MMC Studios gestalten die erste virtuelle Haupt­ver­samm­lung der INDUS Holding mit

14. August 2020

Wegen der Coronavirus-Pandemie hat das im SDAX notierte Beteiligungsunternehmen INDUS Holding AG im August 2020 erstmals eine virtuelle Hauptversammlung (HV) einberufen. Für geeignete Räumlichkeiten und die technische Umsetzung waren die MMC Studios verantwortlich. MMC Studios ist ein Portfolio-Unternehmen von Novum Capital. Am Tag der HV befanden sich ein Teil des INDUS-Aufsichtsrates, der INDUS-Vorstand und der Notar im Studio 35 auf dem MMC-Gelände in Köln-Ossendorf. Die anderen Aufsichtsratsmitglieder und die INDUS-Aktionärinnen und -Aktionäre verfolgten das Geschehen zeitgleich im Internet.

Aktionärstreffen mit High-End-Technik

Eigens für das Online-Streaming hatte die MMC-Schwestergesellschaft Crosscast eine mobile Regie in Studio 35 installiert. Dort garantierten Webentwickler, Kameraleute sowie Bild-, Ton- und Lichttechniker dem HV-Publikum eine einwandfreie Übertragungsqualität. So waren die Grafiken zur Unternehmensentwicklung von INDUS wie bei einer Filmproduktion in einem Regieplan festgelegt worden. Und die Beantwortung der fast 80 Publikumsfragen inklusive zahlreicher Rednerwechsel gelang problemlos.

MMC Studios für weitere Hauptversammlungen vorbereitet

Aufgrund der Veranstaltungsverbote und Kontakteinschränkungen infolge der Coronavirus-Pandemie finden seit Ende März 2020 Aktionärstreffen fast ausschließlich über das Internet statt. Die dafür gesetzlich festgelegten Vorgaben werden rege umgesetzt. Inzwischen fordern Unternehmen immer häufiger, die gesetzlichen Regelungen zu virtuellen Hauptversammlungen bis Ende 2021 zu verlängern, um für mehr Planungssicherheit zu sorgen. MMC Studios ist für weitere Hauptversammlungen bestens vorbereitet.

Hier erfahren Sie mehr über MMC Studios.

Hier erfahren Sie mehr über Crosscast.

Hier geht’s zum Novum Capital-Portfolio.

Zurück zur Übersicht